Ich wollte nur meine Infektion loswerden.

Da sich Aminoglykosid-Antiobiotika besonders stark im Innenohr anreichern, besteht grundsätzlich die Gefahr hörschädigender Nebenwirkungen, wenn die verträgliche Dosis nicht exakt eingehalten wird.

Aminoglykoside, die zur Bekämpfung von Infektionen verabreicht werden, stören die Proteinsynthese der Bakterien und bewirken hierdurch, dass sich die Bakterien nicht weiter vermehren können. Hierzu blockieren die Aminoglykoside einen Teil des Proteinsyntheseapparats, die sog. rRNA.

In der menschlichen Zelle wird die rRNA nicht auf den Chromosomen im Zellkern codiert; das Gen liegt auf der DNA in den Mitochondrien, einer Art von Zellorganellen. Eine genetische Variation in der mitochondrialen DNA verändert diese so, dass die hierdurch codierte menschliche rRNA genauso wie die bakterielle von Aminoglykosid-Antibiotika angegriffen wird. Die Störung der Proteinsynthese führt zum Absterben der Zellen.

In der Folge kann es auch bei normaler Dosierung der Aminoglykoside zu starken Hörschädigungen bis hin zum vollständigen Hörverlust kommen. Da abgestorbene Haarsinneszellen nicht neu gebildet werden können, ist der Hörverlust irreversibel.

Da die Variation selten vorkommt – nur ca. einer unter 3.000 Menschen trägt die veränderte Form – und Aminoglykoside als wirksam und günstig bekannt sind, werden Sie häufig verschrieben, ohne die möglichen Folgen zu berücksichtigen. Träger der genetischen Variation sollten aber keinesfalls mit diesen behandelt werden, da sonst die Gefahr des Hörverlusts bis hin zu vollständiger Taubheit besteht.

Das Therapiespektrum wird hierdurch nur unwesentlich eingeschränkt, da ausreichend viele alternative Antibiotika zur Verfügung stehen, die nicht der Familie der Aminoglykoside angehören.

Mit Therapiesicherheit Aminoglykoside erfahren Sie, ob Sie Träger der genetischen Variation sind. Damit Sie Ihre Infektion loswerden und Ihr Gehör behalten.


In allen Apotheken erhältlich:

THERAPIESICHERHEIT AMINOGLYKOSIDE (PZN-9724604)80,44 € 1

zurück zur Übersicht

1 empfohlener Apothekenverkaufspreis (AVP) inkl. der gültigen MwSt. Änderungen vorbehalten.