Dein DNA-Code entscheidet

Meldungen und Meinungen zur personalisierten Medizin und DNA-Analyse.

Zum Blog gehen

Infomaterial

Alle humatrix Broschüren.

Alle humatrix Broschüren.

Jetzt ansehen

Kostenlose Live-Webinare: DNA-Tests als individuelle Therapieunterstützung

Gentests zu Antidepressiva bilden Themenschwerpunkt

Auch in 2017 werden kostenlose Live-Webinare zu praxisnahen Einsatzfeldern von individullen DNA-Tests für eine personalisierte Medizin angeboten. Standardmäßig werden Medikamente so verordnet, als würden alle Menschen dieselben Voraussetzungen für eine Therapie mitbringen. Dabei weiß man heute, dass ein großer Teil im genetischen Bauplan von uns Menschen für Körperfunktionen, die bei der Aufnahme, Verteilung und Verstoffwechslung von Arzneimitteln eine große Rolle für den Behandlungserfolg spielen. Durch eine einmalige genetische Analyse kann mittlerweile ein individuelles Stoffwechsel- und Wirkprofil eines Medikaments bestimmt werden und jederzeit dem Apotheker und behandelnden Arzt schon vor Beginn einer Therapie die optimale Medikation vermitteln.

Der Themenschwerpunkt bei den kommenden Webinaren liegt auf den Antidepressiva. Unter dem Motto „20 Prozent oder 300 Prozent der Standarddosis? Pharmakogenetik hilft bei der Therapieentscheidung.“ werden die Biochemikern Dr. Anna Carina Eichhorn und Diplom-Biologe Ralf Weiner alle wichtigen Aspekte rund um die Einsatzmöglichkeiten und Hintergründe des DNA-Tests erläutern. Außerdem wird die generelle Beziehung zwischen individueller, genetischer Anlage und der Wirksamkeit bzw. Verträglichkeit von Medikamenten thematisiert.

Der Themenschwerpunkt bei den kommenden Webinaren liegt auf den Antidepressiva. Unter dem Motto „20 Prozent oder 300 Prozent der Standarddosis? Pharmakogenetik hilft bei der Therapieentscheidung.“ werden die Biochemikern Dr. Anna Carina Eichhorn und Diplom-Biologe Ralf Weiner alle wichtigen Aspekte rund um die Einsatzmöglichkeiten und Hintergründe des DNA-Tests erläutern. Außerdem wird die generelle Beziehung zwischen individueller, genetischer Anlage und der Wirksamkeit bzw. Verträglichkeit von Medikamenten thematisiert.

Das Webinar „Wenn Statine weh tun: Hintergründe und Lösungen durch Pharmakogenetik.“ beschäftigt sich damit, wie pharmakogenetische Tests helfen können, Nebenwirkungen bei der Statintherapie zu verringern.

Im Webinar „Tamoxifen-Wirkverlust verhindern. Können Gentests helfen?“ wird der Einsatz von individuellen Gentests behandelt, um das Risiko eines Wirkverlusts des wichtigen Brustkrebsmedikaments erkennbar zu machen. Denn statistisch gesehen: Tamoxifen wirkt aufgrund unterschiedlicher genetischer Voraussetzungen nur bei jeder zweiten Frau optimal.

Webinar-Termine 2017:
Antidepressiva: 30. März, 19:00 – 20:00 Uhr
Statine: 3. Mai, 19:00 – 20:00 Uhr
Antidepressiva: 28. Juni, 19:00 – 20:00 Uhr
Tamoxifen: 12. September, 19:00 – 20:00 Uhr
Statine: 27. September, 19:00 – 20:00 Uhr
Antidepressiva: 26. Oktober, 19:00 – 20:00 Uhr
Antidepressiva: 8. November, 19:00 – 20:00 Uhr

Bei allen genannten Webinaren können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer via Chat jederzeit Fragen an die Experten richten. Die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme sind lediglich ein internetfähiger Computer oder Mobilgerät, sowie Lautsprecher oder Kopfhörer. Die Teilnehmerzahl ist aus technischen Gründen begrenzt. Die Anmeldung erfolgt online unter www.stada-diagnostik.de/dnawebinare

Zurück zur Übersicht

Pressekontakt

Reiner Merz
Tel: 06151 / 60159 - 22
Fax: 06151 / 60159 -11
E-Mail: presse@humatrix.de