Kunde und Apotheker sollten mehr miteinander reden